künstlerische Leitung

 

roger_buergler

Roger Bürgler

AUTOR & PRODUKTION

In Schwyz aufgewachsen trat Roger Bürgler bereits im Alter von 17 Jahren als Kulturorganisator in Erscheinung. Beruflichh als Journalist tätig, veranstaltete er während vielen Jahren Konzerte und Ausstellungen, engagierte sich für internationale Kulturausstauschprojekte und gründete 1997 das Hofstatt Theater in Schwyz. Später produzierte er in Arth, Schwyz und Brunnen drei grosse Musiktheaterproduktionen. 2004 gründete Roger Bürgler die Agentur kulturwerk.ch GmbH mit Sitz im Alten Rathaus in Gersau. Zusammen mit drei Teilzeitangestellten und einem halben Dutzend Freelancer ist er für viele Veranstaltungen, den Gersauer Herbst, inzwischen drei Kino-Dokumentarflme und Auftragsarbeiten in den Bereichen Events und Kommunikation verantwortlich.
urs_kuendig

Urs Kündig

REGIE

Urs Kündig ist in Schwyz aufgewachsen und kam mit dem Theater früh in Verbindung. Er besuchte den Theaterunterricht bei Fritz Zaugg und absolvierte die berufsbegleitende Ausbildung bei Till-Theaterpädagogik in Zürich. Er gründete das Jugendtheater PRONTO und leitete dieses während vielen Jahren. Als Mitglied der Bühne 66 trat er oft als Spieler oder als Regisseur in Erscheinung. Ein Höhepunkt war sicher die künstlerische Leitung bei der Jubiläumsproduktion «Em Franz en Chranz». Weiter inszenierte Urs Kündig bereits das letzte Japanesenspiel im Jahr 2013 und war 2007 Spiel-Hesonusode.

urs_strueby

David Bürgler

MUSIKALISCHE LEITUNG 

David Bürgler studierte am Berklee College of Music (USA) und unterrichtet sein Metier heute auf den Oberstufen von Steinen und Sins. Daneben verwirklicht er als freischaffender Komponist, Arrangeur und Computermusiker Klangproduktionen für Radio, Fernsehen, Messen und diverse Musikformationen. Zudem steht er in seiner Konzertreihe INTRINSIC SOUNDZ regelmässig mit bekannten Künstlern der nationalen Pop-, Jazz- und Volksmusik auf der Bühne.

sonja_bolfing

Sonja Bolfing

CHOREOGRAFIE

Der Tanz ist die Passion der gebürtigen Schwyzerin Sonja Bolfing. Und sie liebt es, diese Leidenschaft weiterzugeben und andere zu inspirieren. Sonja Bolfing, die seit über 30 Jahren als Model, Tänzerin und heute als Choreographin im Showgeschäft tätig ist, führt in Schwyz ihre eigene Tanzschule «dance & show company gmbh» mit über 350 Schülerinnen und Schüler. Weiter ist sie als freischaffende Choreographin diverser Fashionshows, Tanzshows und Grossproduktionen inklusive TV tätig. Aufsehen erregte Sonja Bolfing in den letzten Jahren auch mit ihren fantasievollen und künstlerischen Inszenierungen (The World of Dance, Made in Swytzerland, Tanz durch die Schwyzer Herrenhäuser, etc.) und als Leiterin der bekannten und in der ganzen Schweiz erfolgreichen Showgruppe «Dance-Company».

breu_zita

Zita Breu

AUSSTATTUNG

Zita Breu ist in Schwyz aufgewachsen. Sie unterrichtet Textiles Gestalten an der Oberstufe. Ihre Interessen gelten dem Handwerk, wo sie sich ständig weiterbildet. Ihre vielseitigen Fähigkeiten kann sie im Theater optimal umsetzen. Schon mehrmals war sie für die Kostüme und auch die Requisiten bei der Bühne 66 verantwortlich.

donatella

Donatella Mognol

VISAGISTIN

Geboren in Thusis, aufgewachsen in Ibach mit Wurzel in der Nähe von Venedig, nahe den Dolomiten. Donatella Mognol ist selbstständig als dipl. Visagistin tätig. Sie verfügt über eine Theaterschmink-Ausbildung und ist weiter als Imageberaterin und Kniggetrainerin tätig. Zum Theater gekommen ist sie 2006 mit einer ersten Produktion für die Bühne 66. Seit 2007 leitet sie den Bereich Maske. Donatella Mognol verfügt weiter auch über viel Styling-Erfahrungen in den Bereichen Show und Fotografie.

ursstrueby

Urs Strüby

BAUTEN & INFRASTRUKTUR

Aufgewachsen auf einem Bauernhof in Ibach und auf der Alp Unterer Altberg ist Urs Strüby heute als dipl. Architekt FH und Bauökonom MAS tätig. Urs Strüby ist Projektleiter, Geschäftsleitungsmitglied und Teilhaber der BSS Architekten in Schwyz. Für «Was ächt Schwyz» ist der junge Familienvater für die Bühnen- und Tribüneninfrastruktur sowie die Bewilligungen und die Logistik auf dem Hauptplatz zuständig.

ruth_feubli

Ruth Feubli

REGIEASSISTENZ 

Ruth Feubli ist in Erstfeld aufgewachsen und sammelte erste Bühnenerfahrungen beim Theater in Erstfeld. Nach einigen Jahren als Spielerin wechselte sie in die Regie. Ihr Wissen erwarb sie sich beim Zentralverband Schweizer Volkstheater. Während 22 Jahren Regie beim Theater Erstfeld wirkte sie oft bei grossen Projekten als Regieassistenz mit. So «Gotthardpost» in Andermatt, «Göschenen am Meer» in Göschenen, «Müller13» in Flüelen, «Föhnsturm» mit Stefan Camenzind in Schwyz und «am Franz ä Chranz» mit Urs Kündig ebenfalls in Schwyz. Ein weiterer Höhepunkt für Ruth Feubli war ihre Regiearbeit bei der «Brücke» in Wassen zusammen mit Autor Felix Schenker.

drache